Ephraim Carlebach

Startseite » Halle/Saale

Halle/Saale

Saaleschule

Auftakt | Songs | Bilder

Das Kultur- und Begegnungszentrum Ariowitsch-Haus e.V. in Leipzig realisierte in Zusammenarbeit mit der Saaleschule in Halle ein Projekt zum Thema Holocaust, Rassismus und Ausgrenzung.

Zusammen mit ca. 80 SchülerInnen zwischen 11 und 13 Jahren, 10 LehrerInnen und dem wissenschaftlichen Leiter des Projektes Ephraim Carlebach Dr. Marco Helbig (Ariowitsch-Haus e.V.) wurden in nur zwei Tagen 10 Lieder geschrieben und aufgenommen.

Mit allen TeilnehmerInnen wurde ein Refrain erarbeitet und eingeübt. Danach wurden die TeilnehmerInnen in Gruppen eingeteilt und stellten sich dann der kreativen Arbeit am Text.

Der Refrain:

Geschichte wiederholt sich – ja, ja,

Wir machen da nicht mit – geht klar!

Alles andere wäre – sonderbar,

Rassismus, für uns nicht tragbar!

Auftakt:


Songs:

Gruppe 2A: Worldwide Peace

 

#einfalltsreich: von damals bis heute

 

Mobberstopper: Stoppt Mobbing!

 

PizzaCrew: Pizzarap

 

WGR-Wir Gegen Rechts: Neue Geschichte

 

Gruppe 2C: Mobbing – jeder Mensch ist gleich

 

Black and White: For Peace = Für Frieden!

 

Sonnenbrillengang: Der Typ Carlebach

 

Gruppe 1A: Ephraim Bio

 


Bilder: